Schulranzen-Aktion 2021

Dritte Auflage der Schulranzenaktion

Zum dritten Mal in Folge, sponserte der Förderverein Haus des Lebens Schulranzen für „Erstklässler“, damit ein guter Start ins Schulleben gewährleistet ist. Auch Schulmaterial, das für die ersten Wochen für den Unterricht benötigt wird, stellt der Verein zur Verfügung.

Wie im letzten Jahr haben wir die Organisation in Kooperation mit dem Projekt „Schuldutt“ durchgeführt. Alle Einrichtungen in Viernheim, kirchliche beider Konfessionen, sowie Kitas, die in Trägerschaft der AWO sind, wurden über diese Maßnahme informiert.

Kinderarmut wird zunehmend zu einem großen Problem in unserem Land. Über 2,5 Millionen Kinder sind davon betroffen. Die Tendenz ist steigend. Studien belegen, dass durch die Corona Pandemie viele Kinder aus sozial schwachen Familien benachteiligt wurden.

Im letzten Jahr waren es noch 20 Kinder, die einen Ranzen benötigten. Dieses Jahr wurden 40 Kindern ein neuer Ranzen - gefüllt mit allem was für den Unterricht benötigt wird – übergeben.

Der Förderverein Haus des Lebens ist stolz dies alles zu ermöglichen. Wir danken den Mitgliedern, den vielen Spendern und ganz besonders den vielen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen, ohne die dies nicht möglich wäre.

Eleonore Dewald

Vorsitzende des Fördervereins Haus des Lebens e. V.