Unterstützung hilfsbedürftiger Menschen:
Frauen, Männer, Kinder, Jugendliche und deren Familien


Präambel
 

Der Verein ist eine caritative Vereinigung, die sich vor allem der Hilfe für Kinder, Jugendliche, Frauen, Männer und deren Familien in besonderen Lebenslagen widmet. Wir verstehen unser Wirken als Erfüllung des Gebotes der Nächstenliebe und im Sinne christlicher Caritas als Wesens- und Lebensäußerung der katholischen Kirche.

Unser Verein ist dem christlichen Menschenbild verpflichtet. Wir handeln aus der Überzeugung, dass jeder Mensch von Gott angenommen und geliebt ist. Grundsatz unserer Arbeit ist die Ganzheitlichkeit, die Individualität und die Personenwürde zu respektieren.

Der Verein richtet seine Aufmerksamkeit auf die Not, die soziale Ungerechtigkeit vor allem von Frauen, Männern, Kindern und Jugendlichen und deren Familien. Unsere Antwort ist Solidarität mit den Schwachen und Benachteiligten, gleich welchen Geschlechts, Hautfarbe, Nationalität und Religion.

 

Unser Kinderkleiderladen "Jacke wie Hose" befindet sich in angemieteten Räumen des katholischen Sozialzentrums, Stadionstraße 17, Viernheim.

Öffnungszeiten:
Dienstag 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag    11:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Annahme von Kinderkleidung Größe 50 - 152 ist während der Öffnungszeiten möglich.

Kontakt:

Eleonore Dewald
Telefon-Nr. 017640722934

E-Mail

Carmen Tomaszewski
Telefon-Nr. 017640722934

E-Mail

Zum 1. April 2020 hat der Caritasverband Darmstadt e.V. die Trägerschaft im Haus des Lebens übernommen.

Im Haus in der Kirschenstraße stehen Wohnungen als Not- und Übergangs-wohnungen für junge Familien oder Familien in risikobelasteten Lebenslagen zur Verfügung. Der Fokus liegt auf der Sicherung der Existenz und der Abwendung einer möglichen Kindeswohlgefährdung. Begleitet werden die hilfebedürftigen Familien von pädagogischen Fachkräften des Caritasverbandes Darmstadt e.V.  Ergänzend zu den niederschwellig präventiv arbeitenden Angeboten kann zusätzlich sozialpädagogische Unterstützung auf der Grundlage des SGB VIII angeboten werden.

Daneben dienen die Wohnungen der Verselbständigungsphase von jungen  Familien, die aus einer gemeinsamen Wohnform für Mütter / Väter und Kinder in die Verselbständigung eintreten und weitere Unterstützung durch gezielte Maßnahmen im neuen Umfeld benötigen.

Diese werden auf der Grundlage des § 27 in Verbindung mit §§ 30, 31 und 41 SGB VIII sozialpädagogisch begleitet.

Ziel ist die Stärkung der familiären Ressourcen und elterlichen Kompetenzen sowie die Alltagsbewältigung mit der Aussicht auf Stabilität in persönlicher und beruflicher Hinsicht.

Im Haus des Lebens befinden sich im Erdgeschoß die Beratungsräume des ambulanten Hilfeangebots (Hilfen zur Erziehung/ Sozialpädagogische Familienhilfe) sowie ein Kinderbetreuungsraum, der von der Fachberatung Kindertagespflege des Caritasverbandes genutzt wird.

Kontaktdaten:

Caritasverband Darmstadt e.V.
Ambulante Jugendhilfe

Haus des Lebens
Kirschenstraße 52
68519 Viernheim

Mail: hdl-viernheim@caritas-bergstrasse.de
Telefon: 06204 - 9117309

 



Die Säulen des Vereins

in Aktion bei Jacke wie Hose

In Jacke wie Hose arbeiten acht Mitarbeiterinnen ehrenamtlich. Die Intention der Mitarbeiterinnen ist, die Nachhaltigkeit zu unterstützen und guterhaltene Kleidung vom Baby bis zum Teenager nicht zu entsorgen, sondern wieder zu verwenden.

Wie kann ich mich engagieren?

Einfach melden!

Telefonisch unter 06204-8139 oder per E-Mail kontakt@haus-des-lebens-viernheim.de

Der Verein leistet einen unverzichtbaren Beitrag zu gesellschaftlichen Aufgaben. Es gibt viele Gründe für eine aktive oder auch passive Mitgliedschaft im Förderverein Haus des Lebens:

  • Neue Perspektiven können eröffnet werden. Ein Verein öffnet Türen zu neuen sozialen Kontakten und Umfeldern.
  • Ich kann auch Verantwortung übernehmen und eine Aufgabe übernehmen, die nicht nur für das Vereinsleben bereichernd ist, sondern auch Kompetenz und Fähigkeit schult.
  • Vereinsleben bedeutet Zusammenhalt (auch in schwierigen Zeiten).
  • Es lohn sich, für einen guten Zweck und ein gemeinsames Ziel einzustehen.
  • Die persönliche Weiterentwicklung kann durch den Beitritt im Verein gewinnen.
  • Passive Mitglieder sind durch die Zahlung des Mitgliedsbeitrags eine sichere Bank für den Verein.
  • Der Verein wächst durch steigende Zahl der Mitglieder ohne Fähigkeiten/Energie (Ressourcen) zu verbrauchen.

Oft sind passive Mitglieder Helfer in der Not und werden zu aktiven Mitgliedern in der Zukunft.

Per 01.02.2021 gibt es 159 Mitglieder.

Wie kann ich Mitglied werden?

Das geht ganz einfach über unseren Mitgliedsantrag. Runterladen, ausfüllen und entweder per Post zustellen oder einwerfen.

Download-PDF

Der Jahresbeitrag für Einzelmitglieder beträgt 24,00 EUR.

Der Jahresbeitrag als Firma / Institution beträgt 125,00 EUR.

Förderverein Haus des Lebens e. V.

Sparkasse Starkenburg
IBAN DE21 5095 1469 0003 0721 69
BIC HELADEF1HEP

 

Eleonore Dewald, 1. Vorsitzende

Telefon: 06204 8139 oder 0173 6718102

E-Mail

 

Carmen Tomaszewski, stellvertretende Vorsitzende

Telefon: 06204 79071

E-Mail

 

Bernhard Trieb, Kassenwart

Telefon: 06204 72152

E-Mail

 

Waltraud Bugert, Schriftführerin

Telefon: 01724198137 oder 0620477857

E-Mail

 

Der Vorstand benötigt noch Beisitzer

Für die vielfältigen Aufgaben des Vorstands benötigt der Förderverein noch Beisitzer, den sogenannten erweiterten Vorstand. Diese mögen den Vorstand mit Rat und Tat zur Seite stehen und sich identifizieren mit den Zielen des Fördervereins.

Zweck des Vereins

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Zweck des Vereins ist die Unterstützung hilfsbedürftiger Personen. Gezielt werden unterstützt Frauen, Männer, Kinder, Jugendliche und deren Familien. Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch - Die Unterstützung und Förderung in Form von Geld- und Sachspenden für das Projekt „Kinder- und Jugendhilfe Haus des Lebens, begleitetes Wohnen“ unter der Trägerschaft des Caritasverbandes Darmstadt e. V. - Durch Abgabe von Baby-Erstlingsausstattung, Kinderkleidung, Schulbedarf und Bücher etc. im Kleiderkorb „Jacke wie Hose“